08. Mai 2017

Veranstaltungshinweis: EU - und nu? Vereinigte Staaten von Europa oder Kleinstaaterei? Am 10. Mai 2017 in Borna

Unser Bundestagsabgeordneter Axel Troost sagt ja, Europa geht auch solidarisch.

Lange Zeit wurde die europä- ische Idee mit der Hoffnung verbunden, endlich die nationalen Gräben zu überbrücken und nach zwei Weltkriegen den Frieden in Europa zu sichern. Kooperation statt Konfrontation – das galt vielen als Grundlage für Wohlstand und Demokratie. Vieles, was wir heute für selbstverständlich halten, wird von Nationalisten, die auf eine Auflösung der EU hinarbeiten, in Frage gestellt. Die EU stand und steht immer noch für Vielfalt, Verständigung und die Überwindung von Grenzen. Sie war einst auch stark im Kampf für Geschlechtergerechtigkeit.

Diese positiven Ideen gilt es wieder zu aktivieren. Ob Klimawandel, Abrüstung, die Einhegung des Kapitals, der Kampf gegen Lohn- und Steuerdumping, gegen Kriminalität und Terrorismus – wir stehen vor einer Vielzahl globaler Herausforderungen, die sich nicht mit mehr, sondern nur mit weniger Nationalstaat lösen lassen. Wir brauchen mehr internationale Kooperation sowie internationale Organisationen, wie die EU, um diese Aufgaben zu bewältigen.

Wir müssen mit einer Revitalisierung der EU ein europä- isches Gemeinschaftsgefühl bei den Menschen erzeugen. DIE LINKE. will und muss hier voran gehen, klare Konzepte liefern und dabei eines nicht vergessen: Ein Scheitern der EU wäre die größte Gefahr für den Frieden in Europa seit mehr als 70 Jahren.  

Wo?

Stadtkulturhaus Borna

Sachsenallee 47

04552 Borna

Kategorien: Pressemitteilungen

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar